HTL-Wels Logo

Verdienstmedaille der Stadt Wels in Silber für Anton Schachl

Mit der Verdienstmedaille der Stadt Wels in Silber wurde Direktor i. R. Anton Schachl ausgezeichnet.

Schachl fungierte 13 Jahre lang als Vorstand der Abteilung für Elektrotechnik und war anschließend 15 Jahre lang in der höchsten Funktion tätig. Die größten Herausforderungen als Direktor betrafen zweifellos die Generalsanierung der Schule über mehrere Jahre hinweg und mit einem Bauvolumen von rund 27 Millionen Euro – „eine Operation am offenen Herzen“, wie es Schachl bei der feierlichen Eröffnung in Anwesenheit der damaligen Bildungsministerin nannte. Pädagogische Einschnitte betrafen die Einführung der Zentralmatura sowie der Neuen Oberstufe, kurz NOST. Mit Schulbeginn 2018/19 übergab der Elektrotechniker ein wohlbestalltes Haus an seinen Nachfolger Bertram Geigl.

„Ihr Herzblut steckt in dieser Schule“, sagte Laudator Vizebürgermeister Gerhard Kroiß über das jahrzehntelange erfolgreiche Wirken Schachls an der HTL Wels, das baulich in der „Anton-Schachl-Passage“, dem architektonisch gelungenen Übergang, der die beiden Theorie-Gebäude verbindet, Niederschlag gefunden hat. Kroiß hob noch einen zweiten Aspekt hervor, der Anton Schachl immer besonders wichtig war: die Vermittlung von sozialen Fähigkeiten.

Im Bild der Ausgezeichnete Anton Schachl (re.) mit Gattin Ursula und Vizebürgermeister Gerhard Kroiß.