HTL-Wels Logo

HTL Wels – hier beginnt Deine Zukunft!

Die Schule präsentiert sich vom 2.-5. Oktober auf der Messe „Jugend und Beruf“

Ihr gesamtes breites Angebotsspektrum an Ausbildungen – von Chemie über Elektrotechnik und Informationstechnologie bis hin zu Maschinenbau und Mechatronik – präsentiert die HTL Wels zwischen 2. und 5. Oktober am Stand 327 in Halle 20 bei der Messe „Jugend & Beruf“ auf dem Welser Messegelände.

„Eine hervorragende technische Ausbildung gewinnt fast täglich an Bedeutung“, weiß Schulleiter Bertram Geigl. Wer die HTL Wels mit einem Maturazeugnis verlässt – und das sind mittlerweile rund 200 Schülerinnen und Schüler jedes Jahr –, auf den warten spannende Jobs mit guter Bezahlung. Und das quasi vor der Haustüre, ist doch der Wirtschaftsraum Wels-Linz der prosperierendste Österreichs mit Dutzenden von Firmen im Hochtechnologiebereich, die nach wie vor händeringend bestens ausgebildetes Personal suchen.

„Wir als technische Ausbildner haben da von allen Schultypen die Nase vorne“, ist Mechatroniker Geigl überzeugt.

Dass eine HTL nicht unbedingt zu den „leichten“ Schulen zählt, ist hinlänglich bekannt. Fleiß und Ausdauer sollten Grundeigenschaften sein, der Spaß auch nicht zu kurz kommen. Allerdings zähle an der HTL Wels nicht nur das Technische, es werden auch alle wichtigen allgemeinbildenden Fächer unterrichtet – und zahlreiche Unterstützungen angeboten, etwa bei Lernschwächen oder anderen sozialen Problemen.

Doch zuerst geht es darum, sich von der Schule ein Bild zu machen und zu schauen, ob die Technik inklusive aller naturwissenschaftlichen Fächer – Mathematik, Chemie, Physik, Informatik – das Richtige für eine/n ist.

Schulleiter Geigl: „Ich lade alle herzlich ein, auf unserem Messestand vorbeizuschauen, sich zu informieren, sich an kleineren Projekten zu versuchen und so die Freude an der Technik zu entdecken!“ Ganz nach dem Motto der HTL Wels – Hirn, Talent & Leidenschaft!