HTL-Wels Logo

Automatisierungs- und Antriebsspezialist Lenze treibt mit Produktsponsoring die HTL Wels an

Der Automatisierungs- und Antriebsspezialist Lenze mit Sitz in Asten verstärkt durch das Produktsponsoring von vier Frequenzumrichtern und zwei Rückspeiseeinheiten die Möglichkeit der Ausbildung im Bereich der Antriebstechnik an der HTL Wels.

Plus für Antriebstechnik

Die Frequenzumrichter der i510-Reihe eignen sich durch die Anwender-Freundlichkeit und die skalierbare Funktionalität besonders für den Unterricht im Bereich der elektrischen Antriebstechnik.

Mit den beiden Smart Recovery r700-Einheiten wird die Rückspeisung von Energie einfach möglich gemacht. Anstatt der Umwandlung der überschüssigen Energie in Wärme wird mit diesen Einheiten eine Rückspeisung ins Versorgungsnetz durchgeführt, das zu einer wesentlichen Verbesserung der Energiebilanz in Antriebssystemen führt.

Das Ausbildungsspektrum in der Elektrotechnik wird mit Hilfe der Lenze-Systeme erweitert und im Bereich der Antriebstechnik auf den neuesten Stand gebracht. Mit diesen Umrichtern bleibt die Ausbildung an der HTL Wels wie immer am Ball.

Die Übergabe der Komponenten fand mit Anna Graf, Marketing Manager und Christoph Mager, Vertriebstechniker der Fa. Lenze statt. Die Freude ist bei den Schülern der 3. Klasse Elektrotechnik Fachschule und den ET-Werkstättenlehrern trotz der herrschenden Maskenpflicht deutlich erkennbar.