HTL-Wels Logo

Die HTL Wels geht unter die Weinproduzenten

Anna Dickinger und Antonia Daxer, zwei Schülerinnen der HTL Wels für Chemieingenieurwesen, nahmen sich im Rahmen ihrer Diplomarbeit des Themas der alkoholischen Gärung an und produzierten fünf verschiedene Fruchtweine in größerem Maßstab.

„In Summe wurden ungefähr 70 Liter Fruchtwein hergestellt“, erklärt Betreuerin Betina Mayr.

Als Obstsorten wurden Ribisel, Erdbeeren, Nektarinen und Zwetschken verwendet und als ein etwas ungewöhnlicherer Einsatzstoff auch noch Kartoffel zu Wein verarbeitet.

Neben der ausgiebigen Verkostung auf Geschmack, Geruch und Aussehen wurden zahlreiche Analysen wie zum Beispiel die des Alkoholgehalts mittels Gaschromatographie durchgeführt. Auch auf das Designen eines ansprechenden Etiketts für die Flaschen wurde nicht vergessen.

Nach Vorbild der Diplomarbeit wird die Obstweinherstellung jetzt auch als Standardbeispiel in den regulären Unterricht des Biotechnologielabors aufgenommen.

Im Rahmen der Maturazeugnisverleihung wurde eine Flasche des Kartoffelweins von den Schülerinnen Dickinger (li. im Bild) und Daxer (re.) an Abteilungsvorstand Markus Eibl, der die Anregung zur Produktion dessen hatte, übergeben.