Maschinenbauer wird Judo-Staatsmeister

Überglücklich ist der junge Judo-Staatsmeister Abdullah Magomerzujev, der die erste Klasse Maschinenbau an der HTL Wels besucht. Er sagt über seinen Triumph im Bewerb U18, Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm: „Ein Staatsmeister zu werden fühlt sich großartig an, speziell wenn man im Finale innerhalb von nur zehn Sekunden gewinnt. Das zeigt, dass sich das harte Training gelohnt hat. Auf der anderen Seite muss ich mich aber auch auf die Schule konzentrieren, da es ein harter Weg bis hin zur Matura sein wird. Bedanken möchte ich mich bei der HTBLA Wels für die ganzen Freistellungen und bei meinem Verein LZ Multikraft Wels.“