HTL-Wels Logo

„Karrieretag 2019“: Rekord von Firmen auf Arbeitskräftesuche

88 Unternehmen präsentieren sich am 6. Februar an der HTL Wels

Die Wirtschaft boomt, die Wirtschaft entwickelt sich wie selten zuvor! Doch derzeit fehlen alleine Oberösterreich 30.000 Fachkräfte, 2030 sollen es schon 127.000 sein. Acht von zehn Unternehmen suchen qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, allen voran Technikerinnen und Techniker.

In diesem marktdynamischen Umfeld kam der Karrieretag der HTL Wels gerade zum rechten Zeitpunkt – und das Teilnehmerrekordfeld von 88 Firmen, deren Vertreterinnen und Vertreter ins Gespräch mit potenziellen Fachkräften kommen wollten, spiegelt diese Situation wider.

Diese Situation stellt eine Win-win-Situation für alle Beteiligten dar: für die Unternehmen, die anspruchsvolle Jobs anbieten, und natürlich auch für die Schülerinnen und Schüler bzw. Maturantinnen und Maturanten, deren Fleiß und Einsatzfreude, ihr Empowerment und Accomplishment, ihr Durchhaltevermögen und Zielgerichtetheit mit einem „Traumjob“ belohnt werden könnten.

Technik und Allgemeinbildung

Die Rolle der HTL Wels ist – in einem nicht immer einfachen Umfeld – eine dankbare: Die größte Tagesschule Oberösterreichs bildet jene Arbeitskräfte aus, die die Wirtschaft so dringend braucht! Dass es dabei um bedeutend mehr geht als „nur“ um ein „Training for the Job“ wurde im vergangenen knapp halben Jahrhundert, die es die HTL Wels bereits gibt, hinlänglich bewiesen: Denn auch an einer technischen Schule ist der Stellenwert der Allgemeinbildung ein bedeutender, spielen die deutsche Sprache als Grundlage allen Lernens (in unserem Sprachraum) und Englisch als Wirtschaftssprache eine enorme Rolle, werden Geografie und Geschichte (um nur ein paar Fächer zu nennen) genauso gelehrt, wie die Schülerinnen und Schüler einen Einblick ins Recht und die Grundlagen für die Unternehmensführung („Unternehmerprüfung“) vermittelt bekommen.

Zu vielen technischen Zusatzfächern kann sich der Nachwuchs etwa auch im MusikLab, der neuen Schulzeitung SchulZ und bei der „Problemlösungsstelle“ Mail&Ask engagieren. Bildung ist eben mehr als Ausbildung!

Vollwert-Matura

Einen anderen Aspekt bildet die HTL-Matura an sich: Es ist eine „Vollwert“-Matura nach fünf intensiven Schuljahren mit vielen praktischen Arbeiten, etwa eine Diplomarbeit, die bereits stark auf die Arbeitswelt und deren Bedingungen abzielen!

Unter diesen Voraussetzungen möge der Karrieretag 2019 einen erfolgreichen Verlauf nehmen und bereichernd für die Unternehmen einerseits, für die Schülerinnen und Schüler andererseits sein!